kurslevels


LINDY HOP lEVELS

Für die Kurse Basic 1 – Intermediate 1c könnt ihr euch fortlaufend anmelden. Die Reihenfolge der Basic-3-Kurse ist frei wählbar und sie können auch gleichzeitig besucht werden. Mit Quereinsteiger/innen schauen wir, in welchen Kurs sie am besten passen.
Wenn diese Grundlagen sitzen, geht es weiter mit Themenkursen oder ihr wechselt in ein Lindy Labor. Den Beschrieb zu diesen zwei Formaten findet ihr weiter unten. Anmeldung/Fragen: kurse(at)triplestep.ch.

LINDY HOP BASIC 1
Einführung in den Achterschritt, erste Figuren, Grundlagen von führen und folgen

LINDY HOP BASIC 2

Repertoire der Grundfiguren im Lindy Hop, Einführung in den Charleston Grundschritt

LINDY HOP BASIC 3
Dieser ist aufgeteilt in drei Kurse und drei Themen (6er/8er-Schritt / Charleston / Grüeziposition). Den Basic 3 besucht ihr, bis ihr euch in den drei Themen sicher fühlt. Das kann pro Thema einmal sein, aber auch mehrere Male. 


LINDY INTERMEDIATE 1A – FUSION
Hier werden die drei Basic 3 Themen miteinander in Verbindung gebracht. Der Kurs ist für alle, die sich in den Basic-3-Themen wohl fühlen.

LINDY INTERMEDIATE 1B – STYLING
Die Basics werden mit Styling aufgepeppt und endlich lernen die Followers zu swiveln… ;-) und auch für die Leaders gibt es schöne Fussvariationen.

LINDY INTERMEDIATE 1C – FAST LINDY
Hier wird eure Technik verfeinert, damit ihr auch bei schnelleren Swingstücken mithalten könnt. Zudem lernt ihr verschieden Arten, wie zu schneller Musik getanzt werden kann.

LINDY THEMENKURSE
Für die Lindy Themenkurse werden gute Kenntnisse der Basic- und Intermediate-1-Themen (siehe oben) vorausgesetzt. In diesen Kursen werden wechselnde Themen wie Charlestonvariationen, Breaks, Stretchs, Fast Lindy, Slow Lindy, Slides, Styling, Musikalität, Improvisation… behandelt. Die Themen werden jeweils vor Beginn der Kursreihe ausgeschrieben.

LINDY AMBITIOUS
Dieser Kurs ist für routinierte und ambitionierte Lindy Hop TänzerInnen. Voraussetzung sind gute Lindy Hop Kenntnisse, regelmässiges Besuchen von Tanzanlässen und Workshops und Eigeninitiative im Kurs! Wir wollen uns mit gegenseitiger Hilfe Stufe um Stufe höher tanzen:)


BLUES LEVELS

BLUES FOR ALL
In dieser Klasse können alle mitmachen unabhängig von ihrem Level. Wir schauen pro Kursreihe einen Stil oder ein Thema an. Am Anfang stehen immer die Basics, welche für die einen neu sind, für die anderen eine Auffrischung und dann arbeiten wir je nach Hintergrund und Vorkenntnissen individuell weiter. Die ersten Erfahrungen zeigen, dass es wunderbar funktioniert.

BLUES THEMENKURSE
Diese Kurse sind für Leute, die sich in den Blues Basics auskennen. Wenn ihr unsicher seid, ob ihr dazu gehört, fragt Judith oder Rama. Pro Kursreihe nehmen wir uns einen Bluesstil oder ein anderes spannendes Thema vor.


BALBOA LEVELS

BALBOA 1
In diesem Kurs lernt ihr zunächst die Grundlagen für Pure Bal (geschlossene Position) und anschliessend erste Bal-Swing-Figuren (offene Position). Wir widmen uns den wichtigsten Grundfiguren und erweitern das Repertoire mit feinen Variationen. Die Kursthemen verteilen sich auf drei Kursreihen (Balboa 1a–d). Um ins Balboa 1a einzusteigen, braucht es keine besonderen Vorkenntnisse.

BALBOA 2
Dieser Kurs baut auf Balboa 1 auf. Wir festigen die Grundfiguren, entwickeln das Figurenrepertoire weiter und üben das Tanzen zu schnelleren Tempi. Ein besonderes Augenmerk legen wir auch auf die flinke Fussarbeit und verfeinern die Technik.

BALBOA 3
Dieser Kurs richtet sich an Tänzerinnen und Tänzer, die nationales und internationales Balboa-Gelände erkundet haben. Wir wagen tollkühnere Figuren, entdecken neue Transitions und veredeln die Bewegungsqualität. Besonders feilen wir an der Leichtigkeit und der Balance und erhöhen die musikalische Ausdrucksfähigkeit.


SOLO JAZZ

Hier lernst du die klassischen Jazz Steps kennen, sie variieren und in deiner ganz persönlichen Körpersprache ausdrücken. Wir machen Choreos, improvisieren zur Musik und inspirieren uns gegenseitig. Solo Jazz ist eine optimale Ergänzung zu den Lindy Hop Kursen. Hier kann man sich ganz auf seinen Körper und die Musik konzentrieren. Die gelernten Moves können später individuell auch im Paartanz eingebaut werden!

Der Kurs ist für jedes Niveau.